Stimmtraining | Sprechkompetenz | Persönlichkeitsentwicklung

für Führungskräfte und alle, die viel sprechen

Stimmtraining für Einsteiger

Stimmstütze als präzises Mittel gegen eine flache, hohe, leise Stimme. Lockerung des Unterkiefers und Weite im Mundraum als Faktor des Stimmklanges und der Verständlichkeit beim Sprechen. Zungentraining als erfolgreiches Mittel gegen Nuscheln, Poltern, überhastete, undeutliche Sprechweise.
CIF-Formel: Convince (überzeugen), Information, Friendliness - das sind drei hochwirksame Regeln der Stimmoptimierung. Ratgeber: Frosch im Hals, Räuspern, Heiserkeit, müde Stimme ... Methodisch aktuell, begleitet von intensiven Video und Mikrofonaufnahmen.

Stimmtraining für Mittelstufe

Stimmstütze - Vertiefung der Techniken. Atemtechniken für die Sprechstimme. Regulierung der Kehlkopfspannung - eine Spitzentechnik gegen das Pressen (Knödeln) beim Sprechen und kehlige, trompetenartige (Männer) oder piepsige (Frauen) Sprechweise. Nasenresonanz als ''Schönmacher'' der Sprechstimme. Diese Resonanz gibt der Stimme Durchsetzungskraft, Glanz, Wärme, Präsenz im Raum.
Betonung, Tempo, Intonation, Ausdruck, Dynamik der Stimme als Basisfähigkeiten für rhetorisches Geschick. Eine strukturierte, maßgeschneiderte Fortbildung ist möglich, die den speziellen Erfordernissen unserer Kommunikations- und Dienstleistungsgesellschaft entspricht und eine praktische handfeste Hilfe im Arbeitsalltag ist.

Stimmtraining für Fortgeschrittene
Speziell von mir aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Gaumentraining als wissenschaftlich bewiesenes Mittel gegen die monotone Sprechweise. Kompetentes Kehlkopftraining als Top-Technik für das professionelle Sprechen. Weitere Resonanzräume: Schädeldeckenresonanz, Zahnresonanz, Brustresonanz etc. als Voraussetzung für eine schöne, höflich klingende Sprechstimme. Lippentraining als Pflicht für eine präzise Aussprache.
Erarbeitung der sechs Kernkompetenzen der guten Stimme: Tonhaltedauer, Schwellton, Tonhöhenvariation, Stimmklang, Resonanz, Lautstärke. Im Mittelpunkt des Trainings steht Ihr individuelles stimmliches Potenzial und keine Uniformierung des Sprechstils.